Abstand der Windkraftanlagen zur Wohnbebauung „mind. 10 x Gesamthöhe“, unter Wahrung und Achtung des Lebensraums aller Bürger (Grundgesetz). keine Windenergienutzung im Wald  (Nadel- und Laubwald sowie Kyrillwurfflächen) Ausbau der Windenergie unter Berücksichtigung der gesundheitlichen Belange Lärm, Infraschall und optische Bedrängung strikte Einhaltung von Arten-, Natur-, Landschafts-  und Umweltschutz Rückgewinnung der Planungskompetenz für die Kommunen und damit die Abschaffung der Privilegierung für Windenergie durch den § 35 BauGB. Der Ausbau der Windkraft in Deutschland löst weder unser Klimaproblem noch können die konventionellen Energieträger durch sie ersetzt werden. Deshalb lehnen wir den Ausbau von Windkraftanlagen ab.            Wo die Windkraftlobby den Ausbau von Windenergieanlagen gegen jede Vernunft durchsetzt fordern wir: 1. 2. 3. 4. 5. Für eine vernünftige Energiepolitik info@vernunftwende.de https://de-de.facebook.com/vernunftwende